2020-11-23

Weltcup-Punkte für Lila Lapanja

Bei den Weltcup-Slaloms von Levi holte sich von den Stöckli-Athletinnen Lila Lapanja Weltcup-Punkte und ist am Sonntag die drittbeste Amerikanerin gewesen.

Weltcup-Punkte für Lila Lapanja

Mit den beiden Schweizerinnen Nicole Good und Carole Bissig sowie der Amerikanerin Lila Lapanja war Stöckli an den ersten Weltcup-Slaloms der Saison vertreten. Während die beiden Schweizerinnen – die 22 Jahre alte Nicole Good war zum ersten Mal überhaupt im Weltcup am Start – in beiden Rennen ohne Punkte geblieben sind, erreichte Lapanja am Sonntag zum zweiten Mal nach 2016 in ihrer Karriere die Top-30.

„Ich hatte heute richtig viel Spass beim Skifahren auf dieser Strecke“, sagte die 25 Jahre alte Amerikanerin nach dem Rennen. Das Material habe gepasst, körperlich sei sie auf der Höhe gewesen und vorab jeweils im obersten Streckenteil habe sie auch gute Leistungen gebracht, so Lapanja, die den Zustand der „Levi-Black“-Piste lobte.  „In Levi hat sich für mich ein Kreis geschlossen. Es ist mehr als vier Jahre her, seit ich in Flachau meine ersten Weltcup-Punkte gewonnen habe. Das heutige Ergebnis ist für mich etwas ganz Besonderes.“ Auch Beni Matti, Rennchef von Stöckli, war mit dem Gezeigten zufrieden. „Lila ist in beiden Rennen bis zur Einfahrt in den Steilhang jeweils sehr gut gefahren. Dann hat sie etwas die Handbremse angezogen. Am Sonntag wohl als Reaktion auf die dort am Samstag gemachten Fehler. Wichtig für Lila ist, auch im Hinblick auf die WM in Cortina, dass sie am Sonntag die drittbeste Amerikanerin gewesen ist.“

Mehr News

Alle News
29/11/2022

3 RENNEN, 3 PODESTPLÄTZE

Marco Odermatt ist noch besser in die Saison gestartet als vor einem Jahr. Dem Erfolg von Sölden hat er in Lake Louise einen Sieg im Super-G und einen Podestplatz in der ersten Abfahrt des Winters folgen lassen. Drei Podestplätze in drei Rennen also und das elektrisierende Duell mit Aleksander Aamodt Kilde ist schon voll im Gang.

Mehr
22/11/2022

Die ersten Slalom-Punkte 2022/23 sind im Trockenen

Nach den Rennabsagen von Sölden, Zermatt und Lech/Zürs sind am Wochenende auch die Frauen in den Weltcup-Winter der Alpinen eingestiegen. Und für die Skicrosserinnen und Skicrosser hat die Zeit der Wettkämpfe mit Podestplätzen für die Stöckli-Athletinnen und -Athleten begonnen.

Mehr